RISE: Robot Intelligence in the Synthesis of Life

Wie ist das Leben entstanden? Könnte es woanders auch existieren? Können wir Leben sogar künstlich erzeugen – ein System, das sich selbst erhält, reproduziert und weiterentwickelt? Diese jahrhundertealten Fragen verfolgt das TUM Innovation Network for Robot Intelligence in the Synthesis of Life (RISE) mit einem neuartigen Ansatz, der Maschinelles Lernen und Robotik mit chemischen und biophysikalischen Experimenten verbindet.

Dabei sollen Roboter den Forschenden nicht einfach mühsame Aufgaben abnehmen, sondern sind selbst Teil des Versuchsaufbaus. Sie sollen Daten in Echtzeit beobachten, Experimente analysieren und – mithilfe Künstlicher Intelligenz – ihren Verlauf verändern. Das Ziel: Ein automatisiertes, unterstütztes und sich selbst optimierendes Experiment erschaffen – ein System also mit den ersten Anzeichen des Lebens. Und eine Entwicklung mit dem Potenzial, Forschung und Entwicklung in Industrie und Wissenschaft zu revolutionieren.

Unser Forschungsteam